skip to Main Content

Leser-Interview #8 // Thomas: „Sei immer respektvoll und hilfsbereit“

Kürzlich fragte ich euch, wer von euch, liebe Leser, denn bereit zu einem kleinen Interview wäre. Ich hab mich sehr gefreut, dass ich gleich mehrere Antworten bekam. Hier die nächste!

Wer bist du?
Ich bin Thomas Braun, Anfang 30, aus Nürnberg und finde deine Idee mit den Interviews echt super. An vier Tagen die Woche, von ca. 9 – 18 Uhr bin ich Software-Entwickler, aber im richtigen Leben beschäftige ich mich sehr viel mit der Fotografie und allem, was dazu gehört. Ich mache auch ein bisschen Sport und reise gern, aber ohne die Fotografie wäre alles nur halb so schön.

Was liebst du?
Ich finde besonders schön, dass ich durch die Fotografie so viele meiner Bedürfnisse decken kann. Meine Technik-Verliebtheit genauso wie draußen zu sein und die Welt zu entdecken. Meinen Wunsch, die Welt zu dokumentieren und Zeugnisse für die Nachwelt zu hinterlassen, aber auch Kunstwerke zu erschaffen. Ich entdecke ständig neue Facetten an der Fotografie und das liebe ich ganz besonders.

(Was) fotografierst du?
Alles. Eigentlich fällt mir jeden Monat etwas Neues ein, was ich total super finde. Manchmal habe ich auch ein paar Wochen keine Lust auf Fotos, aber ich muss mich da auch zu nichts zwingen. Am Ende lande ich immer wieder mit dem Finger auf dem Auslöser. Ich lasse mich gern inspirieren und versuche dann, etwas Neues daraus zu machen. Um etwas konkreter zu werden: In der letzten Zeit häufen sich Bilder von Stadt- und Naturlandschaften auf Festplatten und an Wänden, aber auch die gern zitierte Street-Fotografie bereitet mir immer wieder Freude, auch wenn ich dabei vermutlich etwas mehr Respekt vor der Privatsphäre der Menschen habe als andere Genre-Liebhaber.

Welches deiner Bilder ist dein Lieblingsbild? Warum?
Das ändert sich regelmäßig, aber seit längerer Zeit hält sich dieses Bild hartnäckig an der Spitze der Top-Ten, welches mittlerweile auch an Wänden von mehreren Wohnzimmern hängt, was mich sehr stolz macht.
20120812-132909-06

Wenn du jedem Fotografen einen einzigen Tipp geben würdest, welcher wäre das?
Dieser Tipp gilt eigentlich nicht nur für Fotografen, sondern für jeden: Tu, was dir Spaß macht, aber sei immer respektvoll und hilfsbereit, auch wenn das die anderen vielleicht nicht immer sein können. Manchmal sieht es zwar nicht danach aus, aber unsere Welt funktioniert nur, weil alle zusammenhalten.

Wo findet man dich online?

In meinem Blog schreibe ich ab und zu mal gemischtes über fotografische Themen: http://www.fuffzigeinsacht.de
Hier landen immer wieder mal Fotos von mir: http://500px.com/thomasbraun
Wenn ein bisschen Werbung erlaubt ist: Ich habe die Screenshot-Software Greenshot auf die Beine gestellt, bei der mich zwei Freunde tatkräftig unterstützen. Wir verschenken die Software und freuen uns über freiwillige Spenden: http://getgreenshot.org/

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Das Bild hier hat mich richtig umgehauen, meine Meinung Thomas!
    Finde das toll, dass du auch andere zu Wort kommen, das macht so einen Blog noch ein Stück weit interessanter. Deswegen werde ich mich meinem Vorredner anschließen und ebenfalls ein treuer Leser werden :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

Back To Top