skip to Main Content

Leser-Interview #1 // Alexander: „Stativ definitiv Pflicht!“

Kürzlich fragte ich euch, wer von euch, liebe Leser, denn bereit zu einem kleinen Interview wäre. Ich hab mich sehr gefreut, dass ich gleich mehrere Antworten bekam. Hier die erste!

alexanderWer bist du?
Mein Name ist Alexander Kulla, ich bin 33 Jahre alt und lebe in Erlangen. Ich arbeite als stellvertretende Leitung im stationären Hospiz in Erlangen und die Fotografie dient mir auch als Ausgleich zum Job. Kuriose Infos gibt es von mir nicht wirklich. :-)

Was liebst du?
Ich liebe meine Frau und meinen Sohnemann Moritz, ich liebe gutes Essen und ein kühles Bier im Biergarten. Ich liebe Frühling und Herbst und die Sonne wenn sie scheint…

(Was) fotografierst du?
Ich fotografiere, wenn es die Zeit zulässt, eigentlich alles querbeet. Meine Schwerpunkte liegen jedoch in der Makrofotografie, bei Portraits und bei der seriellen Fotografie.

Welches deiner Bilder ist dein Lieblingsbild? Warum?
Eines meiner aktuellen Lieblingsbilder ist die Libelle (Plattbauch), die ich kürzlich am Exerzierplatz in Erlangen fotografiert habe, weil das Bild eines meiner Besten ist.

Makro_Exe-54

Wenn du jedem Fotografen einen einzigen Tipp geben würdest, welcher wäre das?
Ein einziger Tipp… Mmh… Ich wüsste mehrere gute Tipps. Aber ich beschränke mich mal auf einen aus dem Gebiet der Makrofotografie: Auch wenn es nervig ist, das Stativ ständig herum zu schleppen, mache nie eine Makroaufnahme ohne (gutes!) Stativ. So gewöhnt man sich daran und weiß es dann auch zu schätzen… Für richtig gute Makrofotos ist ein Stativ definitiv Pflicht!

Wo findet man dich online?
Man findet mich online unter http://www.alexander-kulla.info . Leider musste ich den Blog vor nicht allzu langer Zeit neu aufsetzen, weswegen man deutlich mehr Bilder von mir auf Flickr sehen kann. V.a. meine seriellen Arbeiten sind dort zu besichtigen: http://www.flickr.com/photos/alexander_kulla/sets/

Das wars… Ich freu mich, dass ich dabei sein darf…

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

Back To Top