skip to Main Content

Mein Papa erklärt EURE Fotobegriffe!

Mein Papa hat ja schon diverse Fotobegriffe „erklärt“ (Teil 1 | 2 | 3 | 4 | 5).

Heute gibt es eine neue Definition für euch:

Aufhellblitz: Eine neue Errungenschaft modernster Fototechnik. Eine Sekunde vor dem eigentlichen Blitz wird durch einen „Vorblitz“ dem Fotografierten signalisiert, dass er sich nun beeilen muss, damit sich seine Miene rechtzeitig aufhellt, er also lächeln soll. Damit entfällt in Zukunft das oft als albern empfundene „Cheese“.

Jetzt seid ihr gefragt!

Welche Begriffe wolltet ihr schon immer mit viel Unwissenheit und Selbstbewusstsein erklärt bekommen? Ab in die Kommentare damit!

Dieser Beitrag hat 14 Kommentare
  1. Da sich Dein Papa gerade als Guru der Blitztechnik zu erkennen gegeben hat, wäre es an der Zeit das Mysterium der „Synchronisation auf den 2. (Verschluss-)Vorhang“ zu klären

  2. Hmmm, ich habe jetzt nicht noch mal alle bereits erklärten Begriffe nachgelesen… Aber so ganz spontan fällt mir ein:

    – Sonnenblende
    – Hyperfokaldistanz
    – TTL (through the lens)
    – Panoramafreiheit

    Viele Grüße
    Thomas

  3. Ich hätte noch diese Vorschläge:

    – Mattscheibe
    – Brennweite (und Festbrennweite)
    – Blitzsteuerung
    – Lichttisch
    – Lightroom
    – Skyfilter
    – Fixierer
    – Kugelkopf
    – Bulb
    – sRGB
    – Zeilenauflösung
    – Scherbe

  4. Ach, DAS ist der Sinn dieses Vorblitzes? Mehr nicht? Kann man den abschalten? Ich fotografiere Tiere, und die nutzen die Zeit, um extra doof zu gucken.

  5. Hallo A.L. Ein Abschalten ist gerade in diesem Fall nicht sinnvoll. Ausgiebige repräsentative Tests haben ergeben, dass Tiere in den meisten Fällen durch den Aufhellblitz zu überrascht sind, um extra doof zu gucken.

  6. Das widerspricht meiner Erfahrung. Ich fotografiere Großpapageien. Der Blitz signalisiert ihnen, dass gerade etwas passiert. Sie schauen dann auf. Wenn es sich um den Hauptblitz handelt, reicht die kurze Zeitspanne, um sie noch in ihrer Ahnungslosigkeit zu erwischen (funktioniert natürlich nur beim jeweils ersten Bild wegen des Überraschungseffekts). Ist es aber der Vorblitz, kann ich gleich den ganzen Rest vergessen, weil sie sich dann auf die Kamera konzentrieren. Das Ergebnis sind Fotos mit fast identischem (eben doofen) Gesichtsausdruck und der immer gleichen Körperhaltung. Der Vorblitz bringt mir also gar nichts. Papageien sind Fluchttiere. Sie sind zu reaktionsschnell, um einfach nur überrascht zu sein.

  7. Hallo A.L.

    Liegt es vielleicht an deiner Aura, dass Papageien dieses Verhalten zeigen? Es handelt sich hier um eine sehr sensible Spezies, die personenbezogen reagiert.

  8. Ja, das kann sein. Erst neulich habe ich sie an der Haustür gestellt, wie sie mit dem Fressnapf im Koffer die Emigration antreten wollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

Back To Top