skip to Main Content

[Girls Talk] Kuriermodel 2012 und Schoki

Ab heute findet ihr auf Anna-Lenas und meinem Blog in unregelmäßigen Abständen ein interessantes telefonisches Zwiegespräch, für euch zu Protokoll geführt.

B
Ich tippe mit, du formatierst das Gespräch?

AL
Ok. Dann fang mal an.

B
Du hängst doch in dieser Kuriersache drin. Was ist das denn?

AL
Da haben wir für das Kuriermodel 2012 die Shootings gemacht. War total cool. Halt von der Zeitung aus, dem Kurier.

B
Birgits Papa kommt rein.
Papa, die Choco Crossies sind fast alle.

AL
ruft in den Hintergrund
Haben wir noch Choco Crossies?
Jetzt will ich auch welche…

B
fragt grinsend
Da war ja so’n Filmteam auch, ich hab dich ja in den Videos gesehn.

AL
Stimmt, das war’n die vom Nordbayerischen Kurier. Also eigentlich war’s ja für die Models so, 10 Favoriten wurden gewählt, 5 Jungs, 5 Mädels. Die haben ein Umstyling gekriegt vom Andreas Nuissel (ist das wichtig? Och, nennen wir ihn, weil er so nett ist). Wurden dann von Karstadt eingekleidet und dann von uns fotografiert.Das hat alles das Filmteam begleitet.

Coole Fotos haben wir gemacht. Aber doof, du musst die alle an einem Tag durchschießen, so individuell auf die eingehen kann man da nicht so gut.

B
Wo kann man sich die Fotos denn anguggn?

AL
Die kann man unter http://model.bt24.de sehen. Am 3.3. ist dann noch die große Kuriermodelnacht in BT im Audizentrum. Da darf dann die Jury entscheiden, wer es endgültig wird. Einer von den Jungs und einer von den Mädels.

B
Dein Tipp?

AL
*lacht verschmitzt* Hab ich, aber ich glaub, das mag ich nicht sagen.

Was denkst denn du, du hast ja die Fotos auch gesehn. Wir hatten Kopf-, Brust- und Ganzportrait. Wenn du das so siehst.

B
Ich hab ja jetzt nur die Filme gesehn. Die waren fast nur Making-of’s. Ich mein, das is schön für die Sponsoren, also euch als Fotografen und die Friseure. Aber ich hab nirgends geseh’n, welche Firma das ist, und dann auch kaum finale Bilder. Das war nicht so aussagekräftig und alle waren gleich aufgebaut…

AL
Jetzt werden wir kritisch. Lernst ja grad auch Filmemachen. Auch so Schnittzeugs?

B
Ja. Wir haben letztes Semester nen kompletten Kurzfilm gedreht, den hab ich dir noch gar net gezeigt.

AL
*laut* ja genau, her damit!

B
Moooment, ich leg ihn dir inne Dropbox.
Klickt sich durch ihre Dateien und sagt zwischendurch immer „öhm“

AL
Mei, wie oft willste da jetzt „öhm“ hinschreiben?

B
Ich sollt vielleicht noch sagen, dass ich den Film auch auf meinen Blog stelle, damit die andren jetzt net zu neugierig sind. War voll der Spaß, da durfte unser Filmmodel ne Tastatur zertrümmern.

AL
Ich muss deinem Papa noch’n Kompliment machen, seine Definition für „unterbelichtet“ ist so grandios wahr!

Hey, ich wollt doch mal nen Gastbeitrag bei dir schreiben, was ich so alles Schräges erlebe im Fotostudio. Was hältste davon, wenn wir das als nächstes Thema machen?

B
Jaaa!

AL
Aber so, wie wir das hier anfangen, wird das nix. Wir reden nur Quatsch, merkst das? Wir müssen das Ganze ernsthafter nehmen.

B
Das wird schwer.

AL
Die Befürchtung hab ich auch…

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

Back To Top