skip to Main Content

Der Versuch, Bayreuther zu portraitieren.

Samstag standen Anna-Lena, meine liebe Freundin und Auch-Fotografin, und ich in der Bayreuther Innenstadt. Unser Ziel: die Bayreuther und ihr Motto ablichten.

Vorbereitet waren wir! Zig Flyer waren über Bayreuth verteilt, und wir waren in der Zeitung mit einem sehr schönen Artikel! Und dank SGP, einer Bayreuther Druckerei, hatten wir sogar ein geiles Banner.

Einfach mit Foto und Block durch die Stadt laufen, das geht net. Darum Antrag bei der Stadt Bayreuth gestellt, 25 Euro berappt und Standgenehmigung bekommen (danke an die sehr netten Damen von der Stadtverwaltung!). Und so sah’s aus:

Das hatten wir dabei: Blöcke, dicke Filzer, unsere Flyer mit allen Infos und Kontaktdaten (um Vertrauen zu wecken – „wir stehen dazu“), Freigabeformulare im Ordner. 2 Stellwände (danke ans Urweltmuseum fürs Leihen!). Banner verhinderte, dass der Wind die Stellwände nach außen hin aufklappte, der Tisch, dass sie zusammenklappten.

Und davor standen wir und versuchten, Bayreuther zum Mitmachen zu bewegen. Was nicht einfach war.

  • „Haben Sie kurz Zeit?“ – geht gar nicht.
  • „Wie ist denn Ihr Lebensmotto?“ – schwierig
  • „Hallo, ich möchte dich/euch/Sie fotografieren“ – das hat noch bald am ehesten geklappt.

Dankbar waren die, die von sich aus stehen blieben, um das Banner zu lesen und mit ihrer Begleitung zu überlegen, ob sie mitmachen.

Insgesamt waren junge Menschen deutlich eher dabei als ältere. Bei Familien hab ich erst die Kinder gefragt, die Eltern haben sich eher geziert und wollten dann doch auch mit drauf. Und des Öfteren haben die Männer sich von ihren Frauen überreden lassen mitzumachen – während die Frauen selbst aber nicht wollten :)

Wir sind zufrieden mit der Aktion! Mit Models und auch anderen Fotografen hatten wir tolle Gespräche und einige schöne Fotos. 36 Spruch-Model-Kombis haben wir insgesamt aufgenommen, genug für die Ausstellung. Dann haben wir aufgehört. Weil die Idee so gut ist, wollen wir aber gern noch mehr Bilder machen. Eine ganze große Serie (und vllt auch einen Bildband). Wer von euch also Bock hat, sich mit einer von uns spontan irgendwo zu treffen und ein Bild zu machen, sehr sehr gerne!

 

Dieser Beitrag hat 11 Kommentare
  1. Herzlichen Glückwunsch dass das so gut geklappt hat, sehr schöne und erfrischende Idee!
    Euer Design find‘ ich auch super, aber die Professionalität hat vielleicht manche Misstrauisch gemacht?

    Hab’s ja mit den Kiddies leider nicht zum Nachmittag geschafft :-(, bin aber erstaunt über die Zurückhaltung.

    Vielleicht mal auf Schulhof oder Freibad probieren, wo die Generation Facebook rumturnt.

  2. @Claus: Ich werd Samstag mal Block und Edding mitbringen :) Bist du da? Deinen Nachwuchs lichte ich aber auch gern unabhängig davon ab, wann seids denn mal in der City?

    Freibad ist grds. gut, aber (großes aber): Unsre Models müssen volljährig sein oder in elterlicher Begleitung. Sonst wirds nix mit der Veröffentlichungsgenehmigung…

  3. Ich find die Aktion total genial – ist ja der Hammer wie professionell das ausschaut mit dem Banner und so – ich hatte da ne etwas andere Vorstellung im Kopf ;)
    Und wenn wir uns mal treffen möchte ich da auch supergerne mitmachen !!!
    Da hätte ich echt Lust drauf und so ein Portrait von dir wäre echt genial – hätte ich supergerne !!!
    Vielleicht klappt´s ja mal ???

    Alles Liebe
    Manu

  4. Aus eigener Erfahrung weiss ich das man sich vorkommt als ob man den Leuten etwas wegnimmt. Wenn sich solche Aktionen sich auf der Straße durchsetzen hat man eher ein Chance die Menschen vor die Linse zu bekommen.
    Aber Respekt bei meinen Aktionen sah es nicht so gut aus, mangels fehlender Erfahrung.
    Ein Tipp noch, schreibt eure Namen ganz groß nach oben, Das schafft Vertrauen ,man merkt ihn sich eher und man etabliert sich nicht sofort selbst ganz unten unter den vielen Kollegen.

  5. Sehr schöne Aktion :)
    Auch gut geplant und umgesetzt. Wird man richtig neidisch :)

    Was mich persönlich am Banner hätte stutzen lassen ist das „Kostenlos. Just for Fun.“.
    Gerade dieses „Kostenlos“ in großen Städten ist etwas was mich als Passant immer schon riesen Bögen schlägen lässt (da gehen erstmal alle Alarmglocken an weils meist dann doch nicht kostenlos ist…).
    Persönlich würde ich vermutlich eher anspringen auf einen konkreten Zweck.

    Was ich noch schön fände (aber leider wieder mit Kosten verbunden ist) wäre die Möglichkeit das Bild dann nachher auch in 10×15 mit Heim zu nehmen. Da gibt es schöne kleine akkubetriebene Drucker die das im Thermoverfahren recht gut machen. Nur mal so als Idee :)

  6. Eine tolle Aktion! Ich würde mich gerne von Euch fotografieren lassen. Leider ist die Entfernung Chemnitz-Bayreuth für ein kurzes Treffen doch etwas weit.
    Also solltet Ihr mal in Chemitz oder ich in Bayreuth sein. dann gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

Back To Top