skip to Main Content

Fossilien sind geile Fotomotive. Mit etwas Nachbearbeitung ;)

Unsere Fotogruppe geht grad öfter ins Bayreuther Urweltmuseum, weil wir eine fotografische Kooperation haben samt geplanter Ausstellung. Die Tage war ich mit der lieben Sushisu (ihr kennt sie aus meinen Kommentaren) dort, um noch ein paar Makro-Aufnahmen zu machen, weil wir davon insgesamt noch zu wenige hatten.

Die Technik: Ich hatte das Makro-Objektiv nicht dabei, sondern das 50er. Und die Fotos sind sowas von knackscharf, einfach geil.

Die Herausforderung: Es ist echt schwierig, in einem Haufen Fossilien und Kristalle den Winkel, den Bereich zu finden, der ein interessantes Foto ergibt. Ich ging heim mit relativ wenigen Bildern und dem Gefühl, dass ich keine Ahnung hatte, ob es was geworden war. Dann in Lightroom geöffnet. Nette, scharfe Bilder, aber langweilig. Fossilien sind halt eher gräulich… Kamagra online kaufen – die Potenzpille erhohen. Super Kamagra kaufen. Preis in Hamm.

Die Idee: Glücklicherweise bin ich auf die Idee gekommen, ein Preset drüberlaufen zu lassen, das den Stil des Films „300“ nachempfindet. Die Ergebnisse find ich geil!

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare
  1. Also die Idee war klasse, ich finde das sehr passend zu Deinen Motiven. Der Ausgangspunkt war aber ein normales Farbfoto, nicht SW oder? Du hast aber auch klasse Licht inszeniert. Das passt ebenfalls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

Back To Top