skip to Main Content

Die Fotografie-Workshop-DVD von psd-tutorials.de – ein Testbericht

fotografie-workshop-dvdViele von euch kennen schon die Photoshop-Plattform psd-tutorials.de (ich empfehle sie immer wieder gerne bei komplexeren Photoshop-Fragen). Nun hat diese Plattform eine Fotografie-Workshop-DVD herausgebracht und ich durfte sie testen. Hier meine Ergebnisse.

Produktinformation

Titel: Fotografie-Workshop-DVD von PSD-Tutorials
Trainer: 13 Fotoprofis
Preis: 34,95 €
Kaufen: Fotografie-Workshop DVD

Die Fotografie-Workshop-DVD stellt mit ihren 170 Tutorials ein außerordentlich umfassendes und ausführliches Lehrwerk zur digitalen Fotografie dar. Läuft unter Windows und Mac.

  • 170 Tutorials zu den 15 Schwerpunktthemen der Fotografie
  • 13 Fotoexperten erklären Ihnen ihr Fotogenre – auf insgesamt 3.800 Seiten reinstem Fotografie-Wissen!
  • 9 Stunden Video-Training zur Fotografie und Postproduction von Bildern

Erster Eindruck und Handhabung

Mein allererster Eindruck: Schöne Verpackung.
Mein erster Gedanke: Wer, zum Henker, liest 3.800 pdf-Seiten über Fotografie?

Aber gehen wir das Ganze mal systematisch an. Nach dem Einlegen der DVD gelangt man auf einen Begrüßungsbildschirm. Schnell erkennt man: Die DVD besteht aus zwei Bereichen – Tutorials und Video-Trainings.

Die Bereiche sind gut sortiert und jeweils mit einem ansprechenden Vorschaubild dargestellt. Man findet sich gut zurecht. Allerdings vermisse mich einige Kleinigkeiten, die die Handhabung und Navigation perfekt gemacht hätten:

  • Die Tutorials für Anfänger hätte ich an den Anfang und nicht in die Mitte gesetzt.
  • Mein „Zurückblätter-Knopf“ an der Maus funktioniert nicht, ich muss immer oben auf der Seite auf den Link zum Hauptverzeichnis gehen, wenn ich woanders hinmöchte. Wenigstens ganz unten, unter der Themenliste, hätte auch ein Link sein sollen.

Die Tutorials

Alle Tutorials liegen in zwei Formaten vor: HTML und pdf. HTML liest sich imo besser am Bildschirm, die PDF-Version ist für den Druck optimiert (Seitenumbruch und so). Einige Tutorials haben noch zusätzlich ein Video, welches mal die Gegebenheiten vor Ort zeigt (die Ergebnisse des Shootings sind dann im pdf/html), mal einen kompletten Photoshop-Workflow darstellt.

Mein Eindruck:
Klasse, sind eine Menge schöner Tutorials dabei. Ob Anfänger oder (Fast-)Profi, hier findet jeder etwas! Daumen hoch!

Kritik:
Ganz grundsätzlich bin ich mit dem Format der Tutorials nicht glücklich. Videotutorials find ich klasse, aber lange Texte am Bildschirm zu lesen ist einfach anstrengend. Persönlich hätte ich darum die Tutorials größtenteils in anderen Formaten ausgegeben:

  • Einige Beiträge würden sich sehr gut als mp3/Podcast eignen.
  • Bei anderen – z.B. einer Bilderserie über die Facetten eines Poloturniers – hätte ich eine kommentierte Slide-Show toll gefunden. Vollformatige Bilder plus die Infos gesprochen, anstatt immer das Bild zu betrachten und dann den Text danach zu lesen, nochmal zum Bild hochzuscrollen…
  • Oder… als gebundenes Buch. Etwas altmodisch, aber ohne Strom nutzbar und überall mit hinnehmbar ;)

Fazit:
Mit einem Laptop aufs Sofa legen und die Tutorials lesen – wessen Ding das ist, dem stehen einige lehrreiche Stunden und Aha-Effekte bevor.

Die Videotrainings

Die Videotrainings kann man in zwei Kategorien einteilen: Fotografie-Trainings und Photoshop-Trainings. Da diese sehr verschieden sind, werde ich sie einzeln prüfen.

Fotografie-Trainings

Man nehme: Zwei Hobby-Fotografen mit völlig verschiedenen Schwerpunkten und einen absoluten Fotografie-Anfänger. Einen gemütlichen Abend, was zu knabbern und diese DVD. Meine Wertung erfolgt auf Basis des Feedbacks der anderen sowie meiner eigenen Eindrücke.

Mein Eindruck:
Guter Ansatz, nicht konsequent durchgezogen.

Kritik:
Nach einer hervorragenden Einführung in die Fotografie durch Martin Gommel kommt eine Makro-Tutorial-Serie. Und hier gibt es deutlich Verbesserungspotenzial. Denn es ist nicht klar, wer die Zielgruppe dieser Filme ist. Schlimmer: Keine Zielgruppe wird richtig „bedient“.

Einerseits werden Halb-Basics wie die Spiegelvorauslösung intensiv besprochen, mitten in der eigentlichen Ausführung zum Lichtaufbau. Andererseits wird ein Spezialstativ empfohlen, das so spezial ist, dass ich keinen Amateurfotografen kenne, der es nutzt. Insgesamt fehlt einfach die Struktur. Der Fotograf erzählt, so mein Eindruck, was ihm grad einfällt… Unser Anfänger hat übrigens kaum was verstanden.

Was ich ganz entschieden vermisse: die Ergebnisbilder. Minutenlang beobachtet man den Fotografen beim Einstellen der Kamera, er löst aus, das Video ist vorbei. Extrem unbefriedigend.

Fazit:
Das können andere besser. Wir haben nach der Hälfte der Filme abgebrochen, weil uns diese sprunghafte, nicht zielgerichtete Art aggressiv gemacht hat.

Photoshop-Trainings

Mein Eindruck:
Klasse! Einfach klasse. Paar Tutorials haben mir so richtig geholfen, zum Beispiel habe ich jetzt eine Vorher-nachher-Ansicht in Photoshop, die ich mit einem Klick aktivieren kann. Ganz nebenbei erfährt man noch viele kleine Kniffe. Bin von diesen Trainings absolut begeistert!

Fazit

Kann ich diese DVD empfehlen? Ja, aber nicht uneingeschränkt – es kommt auf die eigenen Schwerpunkte an.

Fotografen: Die Video-Tutorials sind sehr unstrukturiert und kaum zu empfehlen. Die PDF-Tutorials sind klasse, jedoch ist das Lesen am Bildschirm relativ anstrengend. Wer NUR Fotoinfos haben möchte, der könnte enttäuscht sein.

Fotografen/Photoshop-Nutzer: Die Photoshop-Tutorials sind eher für Fortgeschrittene gedacht, von der Qualität her sind sie spitze. Wer also auch Interesse an der Nachbearbeitung hat und hier Grundkenntnisse mitbringt, für den lohnt sich die DVD!

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare
  1. Hab da bisher nur mal reingeschaut, und die Text-Tutorials, die ich bisher gelesen hab, fand ich nicht so dolle. Das war teilweise Story an Story gereiht, was der Fotograf schon alles gemacht hätte, die aber den Lesenden kein Stück vorwärts bringt.

    Ich denke da wird, grade zu dem Preis, einiges gutes drin sein, aber der DVD hat eine Qualitätskontrolle gefehlt, die klar sagen konnte: Diesem Beitrag fehlt Struktur, jener ist zu viel mit unnützem Zeug gefüllt, bei jenem ist kein Ziel erkennbar.

  2. Gut finde ich das es immer mehr Menschen gibt die das mal aufzeigen, Sachlich und Gut wie ich meine. Ich bin bei solchen Dingen auch immer hin und her gerissen. Oft kann ich einzelne Schritte so nicht nachempfinden und es geht zu Schnell. Als wäre man getrieben, das soll das Spaß und ein gutes Ergebnis bringen – also alles in Ruhe bitte.

    Danke für den persönlichen und Umfangreichen Test – Gruß Frank

  3. Was mich an den Videos am meisten nervt, ist das Format: Hätten die die nicht in *irgendeinem* normalen Videoformat speichern können, so dass man seinen bevorzugten Player benutzen kann, statt in flv?

  4. Wow, ich hab selten so einen guten Testbericht gesehn. Die Struktur ist sauber und der Inhalt wird sehr verständlich wiedergegeben. Und der Umfang ist beeindruckend. Klasse! Danke für die Mühe. :)

    Grüße
    Ivan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

Back To Top