skip to Main Content

Ich als Mangafigur

Während ich in Spanien verschollen war, hat mich Sari als Mangafigur gezeichnet:

Erstmal eine kurze Erklärung: Mit ihrer Aktion „Ich als Sari“ konnte man eine Zeichnung von sich selbst gewinnen. Und weil Sari nicht zu bremsen ist, hat sie kurzerhand beschlossen, ALLE Teilnehmer dieser Aktion zu zeichnen. Glücklicherweise hatte ich mich auch beworben.

Das hier bin also ich. Riesig gefreut habe ich mich. Insgesamt sowieso, und nochmal doppelt darüber, dass Sari meine Bitte, eine Kamera mit hineinzunehmen, gleich zweifach erfüllt hat. Und sie hat mich – grad bei den obersten Bildern – echt gut getroffen! Am allerbesten gefällt mir das unterste, weil es eine Szene aus meinem Leben sein könnte :)

Die Bilder sind richtig toll geworden, Sari, ganz ganz lieben Dank! Ich hab schon einige Ideen, was ich damit mache!

Wer übrigens die Zeichnungen mit mir „in echt“ vergleichen möchte: http://www.diefotogruppe.de/ das Gruppenbild, unten Mitte mit dem roten Plover, das bin ich.

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare
  1. das ist ja toll. finde es richtig schade dass ich da nicht mitgemacht hab. würd mich interessieren wie ich als manga aussehen würde (;

    danke für deine lieben worte!
    ich glaube wasser und hoffnung, das passt immer recht gut (= ich fand einfach, dass es mit den tropfen, die da so hingen und sich nicht bewegten ein sehr schönes motiv sei, im kontrast zu dem eher hässlichen geländer…

    viele liebe grüße, paleica

  2. Ich habe keine Ahnung von Mangafiguren, aber ich finde, dass man dich mit dem roten Pullover oben erkennen kann. Die Zeichnerin scheint ein Naturtalent zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

Back To Top