„Hmm… nee!“ Die Leiden der jungen Bachelorschreibenden

„Hmm… nee!“ Die Leiden der jungen Bachelorschreibenden

Ich werde wach. Verzweifelt überlege ich, wie ich die geheime Maya-Schatzkarte entschlüsseln kann, die an der Wand des Frauengefängnisses hängt, ohne dass die Insassinnen merken, dass ich keine von ihnen bin.

Ich werde richtig wach. Wünsche mir, ich würde noch schlafen, weil ich derzeit nur zwei Stadien kenne: Schlafen und Bachelorarbeit. Gelegentlich esse ich noch und das Bad benutze ich auch alle paar Tage. Wobei essen und Bachelorarbeit durchaus gleichzeitig geht. Mit dem Duschen und dem Rechner ist das schwieriger.

Mehr Lesen

Selbstportraits (mal wieder)

Wer hier schon lange mitliest (und ein sehr gutes Gedächtnis hat), weiß: Alle paar Jahre mache ich tägliche Selbstportraits. Diesmal war mein Fotoworkshop am Kunstmuseum der Auslöser. 30 Selbstportraits in 30 Tagen, 16 Teilnehmer und am Ende eine kleine Ausstellung.

Hier einige meiner bisher entstandenen Bilder. Da ich schon über 30 Fotos habe, freu ich mich auf Feedback – das hilft mir beim Aussuchen :)

141009-0855

Mehr Lesen