„The Art Of Composition“ – Beim Workshop Mit Micha Pawlitzki

„The Art of Composition“ – beim Workshop mit Micha Pawlitzki

Wenn man seit fast 20 Jahren fotografiert, macht es da noch Sinn, einen Workshop über Bildkomposition zu besuchen? Ich habe es getan und kann die Frage mit einem klaren „Ja“ beantworten. Für zwei Tage ging es also für mich Richtung Augsburg in eine Klosteranlage. Anhand von Beispielen erklärte Micha Pawlitzki diverse Bildgestaltungstechniken und schickte uns nach jedem Theorieteil los, damit wir diesen in die Praxis umsetzen. Und ich sage euch, innerhalb von 20 Minuten zwei Bilder zum Thema „Blickführung“ zu machen, ist deutlich anstrengender, als es klingt!

Mehr Lesen
Mein Dori-Setup

Mein Dori-Setup

Nach drei Monaten habe ich mein (vorläufiges) Dori-Setup gefunden. Wie versprochen stelle ich es euch heute im Detail vor. Wer nicht weiß, wovon ich rede, den verweise ich auf meinen Blogbeitrag von vor einigen Tagen!

Mein Daheim-Dori

Für meine Alltagsplanung habe ich einen wunderschönen Pedori von Pedori daheim liegen. Er wiegt stolze 1,1 kg und beinhaltet alles, was ich für die Alltags- und Selbstständigkeitsplanung brauche.

Mehr Lesen
12 Fotos Für 2016: Mein Februarbild

12 Fotos für 2016: mein Februarbild

Ein großes Badezimmer mit großem Fenster, ein nasses Gesicht, ein Sieb und Mehl… mehr hat es für dieses Selbstportrait nicht gebraucht. Und ja, ich habe alles allein gemacht. Entsprechend viele unscharfe Bilder gab es auch ;)

Eigentlich sollte dieses Bild ein helles Pendant zu meinem dunklen Selbstportrait werden, ich fand es aber in dieser deutlich anderen Bearbeitung viel viel besser!

Selbstportrait mit Mehl

Mehr Lesen