Buchrezension: „Makrofotografie“ von Cyrill Harnischmacher

Fakten

Titel: Makrofotografie. Gestaltung, Licht und Technik in Natur und Studio
Autor: Cyrill Harnischmacher
Verlag: dpunkt.verlag
Preis: 36,90
Link zu Amazon

Worum geht es?

Um alles, was klein ist. Und das ist deutlich mehr als Blumen und Bienen. Wie leuchtet man ein einzelnes Objekt sauber aus? Wie wird der Hintergrund weiß oder schwarz? Wie erwischt man Insekten im Flug? Wie bearbeitet man seine Bilder und wie funktioniert Fokus-Stacking?

Und wie ist das Buch?

Für alle, die sich mit diesem Thema beschäftigen (wollen), ist das Buch sehr gut. Soweit ich das beurteilen kann, werden alle wichtigen Bereiche abgedeckt: Technik, Gestaltung, Konzept/Idee. Ich selbst bin sehr selten in der Makrofotografie unterwegs und verbinde es vornehmlich mit Naturfotografie. Und tatsächlich, es werden zwar auch andere Motive abgelichtet, Natur ist aber eindeutig der Schwerpunkt in diesem Buch. Was dabei großartig ist: Der Autor schafft es, nicht in den Kitsch-und-Mädchen-Bereich abzurutschen. Gerade die Bilder, die im Studio entstanden sind, überzeugen mich durch ihre präzise und teil ungewohnte Ausleuchtung. Insgesamt ein umfangreiches Buch, das sehr schön die verschiedenen Facetten dieses Genres zeigt – und das mit sehr schönen Beispielbildern.

Hier ein paar Eindrücke für euch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.