Familienchronik: Making of (Teil 2/3)

Zu Teil 1 des Making Of: Bildbearbeitung

Programm

Das Buch habe ich in InDesign erstellt. Wer damit noch keine Erfahrung hat, dem rate ich, lieber die Blurb-Software (oder die eines anderen Anbieters) zu nutzen. Das Projekt ist umfangreich genug, ohne dass man sich neu irgendwo einarbeitet.

Seitengestaltung

raster

Es gibt viele Möglichkeiten, Text auf einer Seite anzuordnen. Nach einigen Versuchen entschied ich mich für eine ganz klassische, die mir wegen ihrer Ausgewogenheit gut gefiel.

 

 

 

Aus zwei Spalten wurden acht. Ich wollte neben Fließtext auch Zitate verschiedener Familienmitglieder einbauen. Die sollten optisch abgesetzt sein. Darum entschied ich, dass jedes Textfeld 7 Spalten breit ist und die Zitate um eine Spalte eingerückt werden. So ist der gesamte Textbereich ausgenutzt.

spalten

Überlegungen zur Seiteneinteilung

zitat

Eine Beispielseite mit eingerücktem Zitat – das sich auch in der Schriftart, dem Flattersatz und durch die Anführungszeichen vom Fließtext abhebt.

Bildpositionierung

Alle Bilder an derselben Stelle zu positionieren, das wäre schon arg langweilig. Anhand meiner Seitenaufteilung habe ich deshalb verschiedene Möglichkeiten definiert, wo Bilder stehen dürfen. So wollte ich trotz der Vielfalt eine einheitliche Linie ins Buch bringen. Hier ein Auszug meiner Definition.

bildpos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.