Portfolio-Schachtel im Retro-Negativ-Stil

Hab morgen mehrere Abgaben, u.a. eine Schachtel. Bedingungen:

  • Sie hält nur durch Falzen. Kein Kleben, Binden, keine Magnete etc.
  • Sie ist eine Art 3D-Visitenkarte für uns
  • Es ist etwas drin

Hier ein kurzer Schnappschuss live aus der Vorlesung. Bastelanleitung zum Negativstreifen übrigens hier.

PS: Verlosung kommt am WE!

130404-1010699

130404-1010702

130404-1010701

Edit: Und auf Nachfrage hier der Falzplan:

bauplan-schachtel

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Das ist doch prima, dass du deine originelle Idee jetzt auch im Studium einsetzen kannst. Ich bin gespannt, wie sie bei deinem Prof ankommt.
    Was bedeutet 100%?

  2. Ich finde deine Idee super. Die kommt bestimmt gut an.
    Wie hält denn deine Box so ganz ohne Kleben und Co?

    Ich wünsch dir schonmal ein schönes Wochenende. :)

  3. @aki: Statt 100 ISO ist in der Box 100% von mir. Herzblut, Motivation und einfach das, was ich liebe.
    @Kaja: Durch Laschen und Stecken. Warte, ich lad nen Screenshot von der Datei in den Post.

  4. Pfiffige Idee! Gefällt mir.
    Noch sind auch genügend Leute vorhanden, die den Fotobezug erkennen – in zehn Jahren ists dann vielleicht nur für Insider und Alte :-)

  5. loooove it! das ist wirklich ein großartiges ergebnis, ich bin total begeistert! gefällt mir supergut! da krieg ich gleich lust auf basteln – wenn ich denn nur zeit hätte ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.