[Stille Post] Arbeitsgruppe „Buch“ startet! Anmelden bis 20.11.

Juchu, es gibt Neuigkeiten beim Stille-Post-Buch!

Ulrike hat sich bereiterklärt, die Projektgruppe „Buchrettung“ zu leiten! Es geht darum, die Lücken im Buch zu füllen, die durch fehlende Freigabe für den Druck entstanden sind. Alleine hätte ich das nie stemmen können und hatte das Buch deshalb schon abgeschrieben. Aber einige liebe Menschen haben mir ihre Hilfe angeboten, und zusammen mit Ulrikes Bereitschaft, das ganze zu managen, steht jetzt die Rettungsmannschaft ;)

Und so geht’s:

Bitte schreibt Ulrike bis 20.11.12 über stille.post.buch@gmail.com und nennt ihr am besten auch die Social-Media-Kanäle, auf denen ihr aktiv seid. Momentan sind Facebook oder die Dropbox die Favoriten für die Koordination, aber vielleicht findet sich auch noch etwas Besseres.

Aber wie genau soll eigentlich die Hilfe aussehen?

Das hat Ulrike geplant:

Ich werde euch die fehlenden Motive in einem geschützten Bereich zur Verfügung stellen. In einer ersten Runde werden wir alle unsere Fotoarchive nach ähnlichen Motiven durchforsten. Der nächste Schritt wäre dann, die Fotos nachzustellen oder aber ein anderes Motiv zu finden, das sich gut in die Serie einfügt.

Wenn wir dann alle Fotos beisammen haben, werde ich sie an Birgit weiterleiten und dem Stille-Post-Buch steht hoffentlich nichts mehr im Wege. :)

Ich bin natürlich auch als Teilnehmer dabei – also, wir seh’n uns in der Projektgruppe!?

Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

  1. Schön, dass es doch noch klappt. Aber welch ein Arbeitsaufwand. Ich verstehe diejenigen nicht, die einfach sich nicht melden. Wahrscheinlich ist das Trägheit und Desinteresse. Falls sie aber wirklich mit einer Buchveröffentlichung nicht einverstanden sein sollten, so ist das ziemlich unlogisch. Sie hatten doch der Veröffentlichung im Internet zugestimmt, und das kann entschieden gravierendere Folgen haben als die Veröffentlichung in einem Buch, das größtenteils nur Beteiligte kaufen. Wie man es also auch dreht und wendet, das Verhalten ist einfach nur unfair denen gegenüber, die an einem Buch interessiert sind.

  2. […] gut einer Woche hatten Birgit und ich zur Stille-Post-Rettungsaktion aufgerufen und die Resonanz hat mich umgehauen. Insgesamt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.