automatisches Raster für Photoshop

Gelegentlich wär es klasse, wenn man in Photoshop ein automatisches Raster haben könnte. Weil man ein Tryptichon machen möchte oder eine Collage – oder man möchte einfach mehrere gleichbreite Bilder nebeneinander darstellen. Ohne groß auszurechnen, wie breit jedes Bild sein muss, damit es von der Gesamtbreite her „aufgeht“.

Das geht! Ich bin da auf ein geniales Tool gestoßen. GuideGuide heißt es. Ich sage „mach mir 5 Spalten mit einem Abstand von x und einem Rand von y“ und er macht es.

Und so sieht es aus (die waagerechten Linien sind von mir, die senkrechten hat er mir errechnet).

Installation:

  • Download
  • Den Adobe Extension Manager als Admin (!) starten (Rechtsklick > als Administrator ausführen)
  • Doppelklick auf die heruntergeladene (und entpackte) Datei

Start:

  • Photoshop starten oder, wenn es offen war, neustarten.
  • Ihr findet das Programm unter „Fenster“ > „Erweiterungen“ > „GuideGuide“

Funktioniert schnell, super und intuitiv. Und erspart einem viel Gerechne. Meine heutige Empfehlung!

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Günter Müller

    Danke für den Tip

  2. Markus

    Genial, genau das hätte ich schon öfter gebraucht!

    Danke
    Markus

  3. kowkla123

    ich möchte dir einfach nur gratulieren zu den Ergenissen deiner Arbeit, KLaus

  4. barbara

    Das ist ein echt guter Tip. Aber ohne Deine Anleitung hätt ich es echt nicht installiert bekommen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

  5. astrid

    Ja, vielen Dank für diesen Tipp, das kann ich auch gut gebrauchen.
    Liebe Grüße
    Astrid

  6. Der Point.

    Damit würde ich gerne mal rumspielen. Aber ich habe kein Photoshop >_>

    Der Point.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>