Guten Morgen!

Irgendwann gestern hatte ich die fixe Idee, Bayreuth beim Wachwerden zu fotografieren. Ich also Wecker auf halb 6 gestellt. Halb 6! Als er klingelte, war es noch stockduster. Also entschied ich, noch 5 Minuten liegen zu bleiben. Um kurz nach 6 merkte ich, dass es irre schnell heller wurde. Ich also aufgesprungen, schnell was angezogen, Kamera und Stativ geschnappt und raus ging es.

Ich denke, es hat sich gelohnt. Wirklich ansehn konnt ich die Fotos noch nicht, muss zur Arbeit. Aber für einen Guten-Morgen-Gruß reicht es. Dieser junge Mann stand zusammen mit anderen vor der Stadtkirche, die gerade saniert wird, und sprach mich an, ob ich nicht ein Foto machen wolle. Wollte ich :)

Hab mich dabei gegen den Blitz entschieden, um das blaue Morgenlicht mit draufzuhaben.

…Ich bekomme immer mehr Lust, auch nen Porträt-Projekt zu machen wie etwa Markus oder Martin

Dieser Beitrag hat 12 Kommentare

  1. aki

    Prima gelungen: Man sieht, dass es noch dämmert,der Kontrast durch den beleuchteten Innenraum macht das besonders deutlich. Der junge Mann ist auch noch ganz frisch und scheint sich auf die Arbeit zu freuen. Das macht Laune.

  2. Ivi

    Auf dem Weg zur Arbeit heute morgen hätte ich am liebsten auch eine Kamera dabei gehabt .. die Sonne stand noch recht tief und ein unglaublich warmes Licht ausgestrahlt. Als ich dann am Friedhof direkt neben der Arbeit in einen kleinen Weg hineinschaute, war dieser von Tannen umsäumte Weg mit super schönen warmen Sonnenstrahlen geflutet .. es war wunderbar …

    Die beiden Projekte, die du angesprochen hast finde ich auch sehr schön, hatte ich vorher noch nciht gesehen. Mir würde dazu glaubeich der Mut fehlen immer wieder Leute anzusprechen. Aber die Bilder sind wirklich nett.

  3. GZi

    Hey, das ist ja ein klasse Foto – welch strahlende Laune am frühen Morgen mit ‘nem gute-Laune Kaffee-Becher in der Hand, nette Ansprache, tolles Licht – super! :)

  4. Sam

    Geile Stimmung! Und die Tasse passt super dazu, farblich und vom Ausdruck.

  5. Martin

    Dank dir für die Verlinkung meines noch neuen Projektes. Brauch da eh ein wenig mehr Aufmerksamkeit. ;)

    Viele sagen immer “würde ich mir niiiiie getrauen.” Ich finde als Fotograf musst du ein Menschenfreund sein, damit kannst du viel mehr erreichen. Gerade die Überwindung, fremde Menschen zu fragen, macht es doch so spannend.

  6. Renee

    seit geraumer zeit überlege ich auch, ob ich das nächste Jahr meiner 365-days auf portraits fokussiere – ich bin noch etwas unschlüssig.
    bei deinem bild hier mag ich ganz besonders das Licht im Container. Gut, dass du auf den Blitz verzischtt hast ;-)

  7. bee

    Ja, es ist echt ein reizvolles Thema. Wobei puh 365er-Projekt, Respekt, ich würd das nicht durchhalten. Wenn, dann würd ich mich eher an Martin orientieren und eine fixe Zahl an Porträts machen, nicht jeden Tag eins. Find die Idee von ihm eh sehr genial… Martin, darf ich klauen… pardon mich inspirieren lassen?

  8. Martin

    Was heißt klauen? Jeder kann doch machen was er möchte. Gesichter sind immer interessant egal ob in Leipzig oder in Kabul. Ich hab mich auch nur inspirieren lassen und jetzt mir endlich ein Herz gefasst.

    Würde mich freuen, mehr von dir zu sehen. Aber pass auf, am Anfang durfte ich mir viel Kritik anhören. (von wegen ich kopiere bei Markus Schwarzer bli bla blub)

  9. Markus L.

    sehr schoen… ich finde solche projekte auch toll, hab mir oft überlegt den selben weg zu gehen, doch weiß ich nicht ob ich mir das zu-trauen würde :(

    lg und viel spaß

  10. Kathi

    Richtig schönes Bild finde ich! Der Kontrast zwischen dem Morgenlicht und dem warmen Innenraum ist toll :) Portraitfotos finde ich sowieso faszinierend, leider komme ich viel zu selten dazu, selber mal welche zu machen.. bzw. bin ich dann zu schüchtern, Leute einfach mal anzusprechen oder sowas, also, Respekt dafür :coffee:

  11. Der Point.

    Ein tolles Foto! Fängt die morgendliche Atmosphäre sehr gut ein :)

    Diese Projekte finde ich auch sehr faszinierend, aber ich würde mich wohl nicht trauen. Und so gut bin ich auch noch nicht, brauch eimmer etliche Anläufe für ein gutes Foto, ich glaube keiner wäre geduldig genug dafür. :sorry:

    Der Point.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>