Talent kann man lernen!

Gestern habe ich auf der Karrierebibel ein Video gesehn. Ich hab eine Nacht drüber geschlafen und heut früh hat es mich umgehauen. Ehrlich wahr.

Es geht darum, woher Talent kommt. Nach neuen Forschungen lässt sich Talent auf diese Formel runterbrechen:

Talent = 10.000 Stunden Arbeit + Glück

Davon hatte ich schon gehört, aber das Video hat es mir erst richtig vor Augen geführt. Wie viele Abende verbringe ich damit, für andere Leute Photoshop-Montagen, WordPress-Installationen oder sonstwas zu machen? Wieviel Zeit verbringe ich mit eigentlich völlig unwichtigem Kram, nur weil ich kein langfristiges Ziel, keine Prioritäten habe – und darum das Gefühl, eh nichts Wichtigeres zu tun zu haben?

Das wird ab heute anders. Ab heute liegt mein Fokus ganz klar darin, mich künstlerisch weiterzuentwickeln. Dazu gehört vor allem die Fotografie, aber auch andere Techniken in Photoshop möchte ich erlernen. Ein Genie werde ich sicher nicht, aber deutlich besser hoffentlich.

Entwarnung: Alle laufenden und versprochenen Projekte führe ich natürlich zu Ende, keine Frage. Aber danach gebe ich eine Weile nur Hilfestellung in Form von Feedback, hilfreichen Links oder Antworten.

Und nach dieser langen Vorrede hier das Video (englisch) – vielleicht beeindruckt es ja den ein oder anderen genauso wie mich.

0

Hallo, ich bin Birgit - Designstudentin, Amateurfotografin und ein Fan von Tee, Büchern und guten Designs. Wenn ich fotografiere, versuche ich, das Glück einzufangen. Meins oder das der anderen. Denn ich habe gemerkt, dass mich das glücklich macht.