10 Ideen, um deine Fotos zu befreien

Jeder Digitalfotograf kennt das Elend: Da hat man viele viele Fotos gemacht, sie vielleicht sogar bearbeitet, und dann schlummern sie einsam und vergessen auf dem Rechner. Der ein oder andere stellt sie noch auf seinen Blog oder in eine Fotocommunity. Aber mal ehrlich: Das kann es doch nicht gewesen sein.

Darum mein Aufruf: Befreit eure Fotos aus den Fängen eures Rechners! Hier findet ihr 10 Ideen dazu!

1. Ab in den Rahmen – deine eigene Mini-Ausstellung

freephotos_rahmen1Ein schöner Bilderrahmen ist ein tolles Zuhause für deine besten Bilder! Wie wäre es, wenn du dir ein paar Rahmen kaufst und sie ab und an mit deinen neuesten Werken bestückst?

Du könntest daraus eine Mini-Ausstellung machen. Lade deine Freunde ein, kocht vielleicht was Schönes und präsentiere dabei deine neuesten Werke.

2. Büroklammer-Bilderrahmen

Ein normaler Rahmen ist dir nicht kreativ genug? Dann mach es doch so wie Sari: Nimm einen Bilderrahmen – nur das Holz, ohne Rückwand und Glas – und umwickelt ihn mehrfach mit einem Band. An dieses kannst du nun einfach mit Büroklammern deine Bilder befestigen. Bei iHanna findet ihr noch eine (englischsprachige) Bastelanleitung.

3. Vorhang auf

freephotos_vorhangViele Konzerte haben eine Vorband. Wie wäre es, bei dem nächsten Filmabend einen „Vorfilm“ zu zeigen – eine Diashow deiner Fotos.

Selbst wenn deine Freunde keine Fotografen sind, mit einer guten Geschichte oder einem roten Faden wirst du sie bestimmt begeistern!

4. Das Fotobuchfreephotos_fotobuch

Glaub mir: Kaum etwas macht so stolz wie das eigene Fotobuch. Egal, ob du die besten Bilder des letzten Jahres nimmst oder ein besonderes Thema behandelst – deine Fotos sind es wert, gedruckt zu werden!

Du könntest dein Buch z.B. mit Blurb machen, von denen ich persönlich absolut begeistert bin.

5. Poesiealbum – das ganz persönliche Geschenk

freephotos_poesieDamals, als ich noch klein war, hatte ich ein Posiealbum. Du sicher auch. Seither haben wir viele neue Menschen kennen gelernt, und eigentlich… eigentlich wäre es doch sehr schön, auch heute noch etwas Persönliches von diesen Menschen zu haben oder ihnen zu schenken.

Darum gleich zwei Poesiealbum-Ideen:

  • Erstell ein Buch mit deinen schönsten Fotos und mit Texten, Gedichten oder Zitaten. Also ein Poesie-Buch. Ein tolles Geschenk für deine Freunde!
  • Und damit du auch etwas davon hast: Bitte deine Freunde, je eine Doppelseite eines Fotobuches zu designen! Die erfahrenen Bildbearbeiter können Komplettseiten in Photoshop o.ä. Programmen erstellen. Und die anderen kommen einfach mit  Text und Foto(s) vorbei und sagen dir, wie du es anordnen sollst.

6. Visitenkarten

freephotos_moo

Hast du einen Blog oder einen Flickr-Account? Dafür muss man Werbung machen! Also los, erstell deine Visitenkarten…

Meine habe ich auf moo.com gemacht – und werd demnächst die dritte Ladung nachbestellen (zum Erfahrungsbericht).

7. Suchspiel

freephotos_kartenspielDu kennst doch das Suchspiel, bei dem man immer zwei gleiche Karten aufdecken muss!?* So etwas mit den eigenen Fotos, das hätte doch was!

Meinem Bruder hat ich vorletztes Weihnachten so ein Spiel geschenkt mit 2×50 Kinder- und Jugendfotos von ihm. Er ging kurz darauf für ein Jahr ins Ausland und ich wollte, dass er etwas Kleines, aber sehr Persönliches mitnimmt.

Er hätte die Karten, so mein Vorschlag, nicht nur zum Spielen nutzen können. Sondern jedem netten Menschen, den er kennenlernt, eine Karte schenken und das Pendant als Erinnerung an diesen Menschen behalten können. So ähnlich wie eine Freundschaftskette.

Auch diese Karten lassen sich mit moo machen – einfach 50 Bilder hochladen und 100 bestellen, dann kommt jedes doppelt.

*Da der Name dieses Spiels markenrechtlich geschützt ist, lass ich euch jetzt raten, was ich meine ;)

8.Glückwunsch- und Weihnachtskarten

freephotos_kartenfreephotos_xmasWie oft stehe ich im Schreibwarenladen und suche vergeblich nach einer hübschen Geburtstagskarte? Viel cleverer wäre es doch, solche Karten selbst zu machen. Denn Geburtstage gibt es immer, die kann man gut planen. Und über eine selbstgemachte (oder zumindest selbstgestaltete) Postkarte freut sich sicher jeder!

9. Kleine Grüße

freephotos_xmas2Ich bin – hat man es schon gemerkt? – ein Fan der Moo Minicards. Denn mit denen kann man einfach so viel machen.

Weihnachten ist zwar noch etwas hin, trotzdem kannst du ja schon drüber nachdenken:

freephotos_gutenWie wäre es mit Geschenkanhängern von deinen eigenen Fotos?

Oder gestalte einfach kleine Grüße wie „Herzlich Willkommen“ oder „Danke“ – wetten, dass sich jeder darüber freut?

10. Fotokalender

freephotos_kalenderEin ganz tolles Geschenk für Eltern, Tante, Oma und Freunde: der Fotokalender!

Früher hab ich jedes Jahr ein Dutzend davon in der Weihnachtszeit gebastelt, noch richtig per Hand. Und jedes Jahr kam die Anfrage: „Machst du dieses Jahr wieder einen Kalender?“

Kommt also sehr gut an. Und mittlerweile kann man so etwas ja auch online bestellen. Probier es doch auch mal!

PS: 10% Rabatt!

Wenn ihr bei moo über diesen Link bestellt, erhaltet ihr 10% Rabatt! Dauerhaft.

Dieser Beitrag hat 13 Kommentare

  1. entschukdige, du hättest das foto sehr gerne benutzen dürfen, ich bin nur zur zeit ohne internet, deshalb habe ich nicht geantwortet.
    danke für die erwähnung und die vielen tollen anregungen!

  2. @Sari: Danke :) Ich würd es jetzt rauslassen, war ziemliches Gefummel, bis die Bilder saßen, wo sie sollten… jetzt noch eins einzubaun könnt Chaos bedeuten. Hoffe, dass der Link reicht für viele Besucher, find die Idee nämlich genial.

    @all: Wenn ihr was davon umsetzt, will ich Fotos davon sehn! :)

  3. oh da sind ja feine ideen dabei! besonders die sache mit dem poesiealbum finde ich toll. ein fotobuch will cih mir seit einem halben jahr machen aber ich habs immer noch nicht geschafft /=

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.