Auf ein Neues!

2009

Es ist soweit: Das neue Jahr ist da, seit einigen Tagen schon. Nachdem ich über die Feiertage fast komplett internetfrei war, meld ich mich mit diesem Bild zurück und hoffe, ihr seid alle gut rübergekommen!?

Ich für meinen Teil hab mit Familie und Freunden reingefeiert bzw. mich reingegessen ;) Nun bin ich wieder in Franken angekommen und genieße die letzten freien Tage, bevor es Mittwoch wieder zur Arbeit geht.

Und während ich heute meine Fotos entwickelt und nachbearbeitet habe, hab ich mal Rückschau gehalten über mein Fotojahr 2008.

Insgesamt…
…  bin ich etwas zwiegespalten. Ende 2007 hab ich ja meine Kamera gekauft und beschlossen, wieder aktiv zu fotografieren. Hat gut geklappt, und es sind ein paar schöne Bilder bei rumgekommen.

Mein Blog hier läuft auch seit Februar und auch damit bin ich sehr glücklich. Ich gestehe, dass ich ihn vielleicht nicht ganz regelmäßig betreut habe, aber ich mag ihn schon sehr sehr gern :)

Gleichzeitig habe ich längst nicht so viel geschafft und ausprobiert, gelesen und nachgebastelt wie ich wollte. Das Leben ist einfach ein paarmal dazwischen gekommen und hat meine volle Aufmerksamkeit gefordert… Andrerseits ist es ein Hobby, und da soll man sich auch nicht groß mit stressen.

Projekte
Am aktivsten war ich beim Projekt 52 von Sari. Das erste halbe Jahr war ich gut im Rennen, dann ist es leider etwas ins Hintertreffen geraten. Aber die Themenliste hab ich nach wie vor im Portemonnaie… Jetzt überleg ich nur, ob ich die noch abarbeite oder mit dem neuen Projekt 52 frisch ins neue Jahr starte.

Beim Photo Friday hab ich ab und an auch mitgemacht. Immer, wenn mich das Thema inspiriert hat und ich ein Bild dazu im Kopf hatte. Denn anders als bei Sari, wo es um frische Fotos geht, sind hier Archivbilder erlaubt. Aber eher eine Ab-und-an-Angelegenheit als ein wirkliches Projekt.

Bleibt noch mein eigenes Projekt: 12 Themen für 12 Monate. Wenn ich ehrlich bin: 4 von 12 sind bisher erledigt. Kam einfach zu viel dazwischen in dieser Zeit. Aber noch ist die Frist ja nicht um :)
Hierzu haben sich übrigens mehrere angemeldet, dass sie diese oder eine abgewandelte Liste auch fotografieren möchten. Bin ja gespannt, was da noch kommt – hat mich sehr gefreut.

Und, ganz ohne dass ihr es gemerkt hättet, hab ich im Frühjahr das Projekt „a pic a day“ – ein Selbstportrait pro Tag – angefangen. Nach zwei Monaten gingen mir die Ideen aus, also hab ich es in „irgendein Foto pro Tag“ umgewandelt. Das hab ich auch bis zum Sommer durchgehalten, aber dann war es genug. Ist mir einfach zu nervig, auf Befehl mir was zu überlegen…

Highlights

Geplant
Geplant ist einiges. Hmm, wenn ich es reinschreib, könnt ihr mich drauf festnageln… ok, trotzdem ;) In diesem Jahr möchte ich

  • eine Kamera basteln :)
  • Graufilter ausprobieren
  • Grafiktablett ausprobieren (jaaa eins gekauft und es liegt seit 2 Wochen hier rum…)
  • mich endlich mehr mit Photoshop befassen, die Tuts hab ich hier liegen
  • etwas regelmäßiger die vielen wunderbaren Blogs lesen, die ich abonniert habe
  • und natürlich: fotografieren ;)

Ganz liebe Grüße an dieser Stelle an meine Fotogruppen! Ihr seid klasse :)

PS: Diesen Beitrag doch heute noch fertig bekommen. Gar nicht mit gerechnet…

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. so einen rückblick kann ich irgendwie nicht ganz schreiben… ich begann zu fotografieren und habs erstmal wieder aufs eis gelegt. aber: ich komme bestimmt wieder, damit +g+
    liebe grüße und ein schönes neues!
    paleica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.