Early morning

Heute früh rausgegangen und mein neues Stativ ausprobiert. Blödes Wetter, Hälfte der Bilder ist windbedingt verwackelt. Diese Rispe jedoch nicht… Hab dann noch’n bissel rumgebastelt.

An einer Garage, an der ich jeden Tag vorbeigehe, hängen ein paar Äste herunter. Für sich war das Bild etwas langweilig, aber durch die Verdoppelung und die Herausarbeitung der Betonstruktur gefällt es mir, auch wenn es etwas düster wirkt.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. zum oberen Bild:
    Das Bild ist fast ein Gemälde. Ästhetisch und beruhigend.

    zum unteren Bild:
    Durch die Symmetrie wirkt das Photo kusntvoll. Ästhetisierte Tristesse. Witzig ist die Zeichnung, die sich in der Mitte ergibt: Vorhang auf für …?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.